Menstruations-ABC

Alle | # A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Es gibt 8 Namen in diesem Verzeichnis, die mit dem Buchstaben V beginnen.
Vagina
Primäres Geschlechtsorgan, welches eine schlauchförmige Form hat und den äußeren Muttermund mit dem Scheidenvorhof verbindet. Die Vagina, auch Scheide genannt, mündet in den Scheidenvorhof der Vulva und ist zwischen acht und zwölf Zentimetern lang. Sie schützt die Geschlechtsorgane, die tiefer im Körper liegen. Als Teil des Geburtskanals ist sie dehnbar. In der Alltagssprache wird der Begriff Vagina oder Scheide oft fälschlicherweise verwendet, um die Vulva insgesamt zu bezeichnen.

Vaginalflora
Natürlich vorhande mikrobielle Besiedlung der Vagina, die überwiegend aus unterschiedlichen Arten von Milchsäurebakterien besteht. Sie ist dafür verantwortlich, dass sich schädliche Keime nicht überproportional vermehren können. Der natürliche pH-Wert der Vaginal- bzw. Scheidenflora verhindert, dass sich Krankheitserreger vermehren können.

Vaginalschleim

Vaginismus
Sexuelle Funktionsstörung bzw. Schmerzstörung, die sowohl organisch als auch psychisch bedingt sein kann. Es ist eine andauernde oder wiederkehrende unfreiwillige Verkrampfung oder Verspannung des Beckenbodens sowie des äußeren Drittels der Vaginalmuskulatur, wodurch der Scheideneingang sehr eng oder wie verschlossen erscheint. Durch die enge Muskelkontraktion sind unter anderem Vaginalverkehr oder eine gynäkologische Untersuchung schmerzhaft oder gar unmöglich.

Venushügel
Leichte hügelförmige Erhebung direkt oberhalb der Vulvalippen, die durch eine Ansammlung von Fettgewebe hervorgerufen wird. Ab der Pubertät wachsen auf dem Venushügel Haare. Auch Venusberg genannt.

Vulva
Die Gesamtheit der äußeren primären Geschlechtsorgane. Die Vulva besteht aus dem Venushügel, den Vulvalippen, der Öffnung der Harnröhre, dem Scheidenvorhof sowie der Klitoris. Ein Großteil der Vulva wird mit dem Beginn der Pubertät durch Haare bedeckt. Fälschlicherweise wird die Vulva in der Alltagssprache oft als Scheide oder Vagina bezeichnet.

Vulva-Steaming

Vulvalippen
Teil bzw. Hautfalten der äußeren Geschlechtsorgane. Der Begriff umfasst sowohl die äußerden als auch inneren Vulvalippen. Im Duden steht der Begriff Schamlippen. Der Begriff schafft jedoch eine falsche Vorstellung dieses Körperteils. Deswegen wird mithilfe der Petition 'Weg mit der Scham: “Vulvalippen” in den Duden!' dafür plädiert den Begriff Vulvalippen zu etablieren. Auch Venuslippen ist denkbar.

Dein Glossar rund um Menstruation

In unserem Menstruations-ABC findest du kurze und verständliche Erklärungen zu umgangssprachlichen Begriffen und medizinischen Fachausdrücken rund um die Themen Menstruation, hormonfreie Verhütung und die Anatomie der Geschlechtsorgane. Hier findest du Menstruationsiwssen von A wie Adenomyose bis Z wie Zyklusstörungen. 
Dir fehlen noch wichtige Begriffe in unserem Glossar oder wir haben etwas nicht ganz verständlich erklärt? Dann schreib uns gerne eine Nachricht mit deinen Ideen und Feedback, damit wir gemeinsam das Menstruations-ABC noch umfangreicher und vollständiger gestalten können.

Wenn du über ein bestimmtes Thema mehr lesen möchtest, dann findest du in unserem Archiv eine Übersicht mit allen veröffentlichen Artikeln, sortiert nach Oberbegriffen. In unserem Periodico findest du alle Artikel in chronologischer Reihenfolge.

Pin It on Pinterest