‚Menstruation around the world’ ist eine Themenreihe von Vulvani, die versucht die Vielfalt von Menstruationserfahrungen in aller Welt aufzuzeigen. Wir porträtieren Personen aus verschiedenen Ländern mit ihren persönlichen Geschichten. Lasst uns gemeinsam die wunderbare Welt der Menstruationserfahrungen erkunden und gemeinsam mehr Endometriose und Adenomyose lernen.

Die chronischen Krankheiten Endometriose und Adenomyose bereiten Naiema aus Indien schmerzen bei der Menstruation. Trotzdem hat sie eine positive Einstellung zu ihrer Periode und erlebt sie als monatliche emotionale Reinigung. Ein Ziel von Naiema ist es, Endometriose mehr in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu holen. Wie sie ihre Menstruation erlebt und was ihr bei den Schmerzen hilft, erzählt sie uns in diesem Interview. Vielen Dank für die persönlichen Einblicke und Deinen Einsatz!

Persönliche Eckdaten

Name: Naiema
Alter: 28
Geschlecht: Weiblich
Geburtsland: Indien
Wohnort: Hyderabad, Indien
Job: Lehrerin bei Teach for India
Alter bei der ersten Periode: 14
Lieblings-Menstruationsprodukt: Stoffbinde (Wechsel zu diesem Produkt steht noch an)
Kosten pro Menstruation: 200 Indische Rupien/ ca. 2,26€ (Stand: 16.02.2021)
Verhütungsmethode: Keine

1. Wie wird Menstruation in deiner Familie, Kultur oder auch Land gesehen?

In meiner Familie wird sie ganz normal angesehen, es wird aber nicht darüber gesprochen oder ihr viel Aufmerksamkeit geschenkt. In meinem Land ist die Menstruation jedoch immer noch ein Tabuthema in der Öffentlichkeit. Die Menschen fangen erst jetzt an, darüber zu sprechen. Zum Beispiel ist es selbst in Schulen/Hochschulen noch sehr verpönt, nach einem Tampon zu fragen.

2. Wie und von wem wurdest du über Menstruation aufgeklärt?

Etwa im Alter von 10 Jahren, weil meine Freundinnen bereits menstruierten. Aber ich wusste nicht wirklich was es bedeutete, bis ich selbst meine Menstruation bekam.

Menstruation around the world, Menstruation, Periode, Endometriose, Adenomyose, Periodenschmerzen lindern, period pain, Endometriosis, Vulvani

Photo Credits: Naiema

3. Erzähl ein bisschen von deiner ersten Periode in der Schule.

Ich bekam meine erste Periode in der Schule. Mental war ich bereits etwas vorbereitet, da ich schon ein oder zwei Tage lang Unterleibskrämpfe hatte. Ich wusste, was mich erwartete und fragte meine Freundinnen nach einem Tampon. Zum Glück hatten sie einen dabei und für den Rest des Tages lief alles normal weiter.

4. Wie stehst du zu deiner eigenen Menstruation und dem Periodentabu?

Ich mag meine Menstruation. Sie fühlt sich wie eine monatliche Reinigung von Emotionen an, da PMS eine kathartische Wirkung hat. Allerdings leide ich an Endometriose und Adenomyose, was die Periode erschwert. Während die Endometriose den ganzen Körper betrifft, ist die Adenomyose eine Gebärmutter spezifische Erkrankung, die in letzter Zeit starke und schmerzhafte Regelblutungen verursacht hat.

5. Welche Menstruationsprodukte hast du schon ausprobiert?

Ich benutze seit langem Tampons, da jedes andere Produkt entweder Schmerzen verursacht oder es Probleme bei der Pflege gibt, da ich chronische Krankheiten habe. Vor kurzem habe ich jedoch eine Stoffbinde ausprobiert und überlege, dauerhaft darauf umzusteigen.

6. Was machst du am liebsten, wenn du deine Tage hast?

Ich schaue Serien mit einem Heizkissen auf dem Bauch. Esse eine Menge Junkfood und chille auf meinem Sofa. Ich hasse es, während meiner Periode zu arbeiten, da es sich sehr anstrengend anfühlt.

Menstruation around the world, Menstruation, Periode, Endometriose, Adenomyose, Periodenschmerzen lindern, period pain, Endometriosis, Vulvani

Photo Credits: Naiema

7. Wie fühlst du dich während deiner Periode?

Hühnersuppe ist das beste Mittel gegen Unterleibskrämpfe. Ich verwende auch Cannabis zur Schmerzbehandlung. Warmes Duschen hilft auch, die Lethargie in meinem Körper zu verringern.

8. Mit wem sprichst du über Menstruation, Endometriose und Adenomyose?

Ich spreche vor allem mit meiner Instagram-Community, da ich aktiv Bewusstsein für Endometriose schaffen möchte.

9. Hast du eine besondere Menstruationsgeschichte?

Ich glaube, es war während eines Arztbesuches. Ich musste mich einem vaginalen Ultraschall unterziehen und meine Periode hatte begonnen. Also erzählte ich meinem Arzt davon und er sagte, dass das völlig in Ordnung sei und er mit dem Ultraschall weitermachen könne. Das gab mir das Gefühl, dass Perioden ganz normal und ein Teil unseres Lebens sind. Ich machte mir Sorgen, das Ultraschallgerät zu verschmutzen und den Arzt in eine unangenehme Situation zu bringen, aber für ihn war das gar kein Thema.

10. Möchtest du noch etwas anderes über das Periodentabu erzählen?

Normalisiert Sex und Selbstbefriedigung während der Periode!

Menstruation around the world, Menstruation, Periode, Endometriose, Adenomyose, Periodenschmerzen lindern

Photo Credits: Naiema

Hast du Lust ein Teil von ‚Menstruation around the world’ zu werden?

Wir hoffen, die Porträts von menstruierenden Menschen so vielfältig und divers wie möglich präsentieren zu können. Und dafür brauchen wir dich – ganz egal, wie du zu deiner eigenen Menstruation stehst oder woher du kommst! Wenn du Lust hast, Teil dieser Serie zu werden und deine persönlichen Erfahrungen sowie Gedanken über Menstruation mit uns zu teilen, dann schreibe uns eine Nachricht oder fülle einfach den Fragenbogen aus (auch anonymisiert möglich). Wir freuen uns schon jetzt, deine Geschichte mit der Vulvani-Community zu teilen!

Britta
Co-Founderin Vulvani | britta@vulvani.com | Website | + posts

Britta Wiebe ist die Co-Gründerin von Vulvani. Am liebsten recherchiert, schreibt und konzipiert sie den ganzen Tag neue Artikel oder innovative Bildungsformate rund um Menstruation. Wenn sie nicht in der weiten Welt unterwegs ist, genießt sie ihre Zeit mit lieben Menschen im schönen Hamburg.