Manche fiebern ihrer ersten Periode schon lange entgegen, andere wiederum haben Angst davor. Ganz andere ignorieren das Thema einfach oder wissen gar nicht, was da vielleicht bald auf sie zukommen könnte. Die Gefühle rund um die erste Periode sind auf jeden Fall oft gemischt. Ein besonderer Tag ist der Beginn der Menstruation dennoch. Es ist ein Tag, der vielen im Gedächtnis bleiben wird. Damit du perfekt auf deine Menstruation vorbereitet bist, haben wir eine kleine Checkliste mit den wichtigsten Tipps für die erste Periode für dich erstellt. Mit uns kannst du also gelassen auf deine erste Periode warten.

Tipps für die erste Periode: Wie merke ich, dass ich meine Tage bald bekomme?

Du fragst dich wahrscheinlich: Merke ich eigentlich, wenn es soweit ist? Meist ja, denn die erste Menstruation kommt nicht ohne Anzeichen. Oft beginnt die Pubertät mit leichten körperlichen Veränderungen, wie zum Beispiel dem Wachsen der Brüste oder den Vulvahaaren. Die hormonellen Umstellungen im Körper kündigen die erste Monatsblutung schon weit im Voraus an. Denn die erste Menstruation findet in der Regel eher im späteren Verlauf der Pubertät statt. Gibt es konkrete Anzeichen für die erste Periode? Kurz vor Einsetzen der Menstruation können zum Beispiel körperliche Beschwerden in Form von Unterleibsschmerzen oder Brustspannen auftreten. Auch unreine Haut kann ein Hinweis auf die baldige erste Periode sein. Die Hormone fordern die Haut wahrscheinlich aber über die gesamte Zeit der Pubertät heraus. Also vielleicht doch nicht das beste Anzeichen. Vor allem im Gesicht oder im Dekolleteebereich stehen Pickel wahrscheinlich auf der täglichen Tagesordnung. Als verlässliches Anzeichen gilt jedoch: Vaginalausfluss. 

Vaginalausfluss als Anzeichen für meine erste Periode?

Der Auftritt von Vaginalausfluss (noch kein Blut!) signalisiert dir, dass deine Gebärmutter aktiv geworden ist und arbeitet. Die hormonellen Veränderungen haben im Körper begonnen. Du fragst dich, was das genau ist bzw. wie es aussieht? Es ist eine weißlich-milchige Flüssigkeit, die aus der Vagina austritt und völlig normal ist – solange sie nicht riecht oder juckt. Wahrscheinlich siehst du ab und zu mal kleine, weißliche Flecken in deiner Unterhose. Manche merken sie stärker als andere, sie tritt aber bei allen auf. Wenn du möchtest, kannst du hierfür auch schon (waschbare) Slipeinlagen oder Menstruationsunterwäsche nutzen. Denn es ist die Vorbotin für die bald anstehende erste Periode. Die Frage ist jetzt nur noch: Wie lange dauert es, bis die erste Periode nach dem Ausfluss auch wirklich kommt? Wahrscheinlich startet die Menstruation rund ein Jahr nach dem ersten Ausfluss. Also dauert es dann noch ein bisschen und der genaue Zeitpunkt der ersten Periode kann so zumindest grob bestimmt werden.

Wie bereite ich mich auf meine erste Periode vor?

Am besten informierst du dich und fängst an, viele Fragen über die Menstruation und den Zyklus zu stellen. Lies Bücher und spreche mit Menschen aus deiner Familie oder Freundeskreis über die Periode – sei mutig! Auch hier auf Vulvani findest du eine Fülle an Periodenwissen und du kannst uns all deine Fragen schicken! Denn je mehr du über deinen eigenen Körper weißt, desto wohler fühlst du dich mit deiner Menstruation. Wenn du die Periode dann zum ersten Mal bekommst, bist du (mental) schon gut darauf vorbereitet und weißt direkt, was wirklich los ist.

Unser bester Tipp für die erste Periode: Ein-Menstruations-Notfall-Set

Du fragst dich, wie du dich am besten auf deine erste Periode vorbereiten kannst? Hier unser bester Tipp für dich: IMMER MENSTRUATIONSPRODUKTE IN DER TASCHE HABEN. Quasi ein kleines Perioden-Notfall-Set! Wenn du merkst, dass du so langsam schon den weißlichen Vaginalfluss hast, check schon mal bei euch im Badezimmer, welche Menstruationsprodukte du da finden kannst. Oder sprich mit deinen Eltern oder Geschwistern darüber, dass du vielleicht auch bald ein paar Produkte brauchen könntest. Hab für alle Fälle immer eine Binde, Tampon oder auch nur eine Slipeinlage in deiner Tasche. Falls dich deine erste Periode überraschen sollte (was sie in der Regel oft tut), bist du wenigstens gut vorbereitet und hast die richtigen Produkte direkt griffbereit. Das ist in so einer neuen, manchmal auch etwas überfordernden Situation goldwert! Aber auch nach deiner ersten Periode empfiehlt es sich, immer eine kleine Notfallperiodenversorgung dabei zu haben. Denn gerade am Anfang kommt die Menstruation eher unregelmäßig. Achte nur darauf, dass die Produkte unterwegs auch gut geschützt sind und die Verpackung nicht ausversehen aufgeht und deine Produkte schmutzig werden. Am besten nutzt du hierfür eine kleine extra Tasche, wo nur deine Periodenprodukte drin sind. Dann ist alles sicher und sauber verstaut.

Was soll ich tun, wenn ich plötzlich meine Tage zum ersten Mal bekomme?

Auf jeden Fall die Ruhe bewahren! Und dir auf der Toilette alles einmal genau anschauen. Wenn du Menstruationsprodukte parat hast, ist alles super und du kannst sie nutzen. Falls nichts in Reichweite ist, hilft am Anfang auch erst mal ein bisschen Toilettenpapier. Reiß am besten direkt mehrere Blättchen auf einmal ab und falte sie sauber übereinander. Und voilá, deine erste selbstgebastelte Binde ist fertig. Sie sollte zumindest so lange das Blut auffangen, bis du wieder auf Toilette kannst bzw. zu Hause bist und ein richtiges Periodenprodukt benutzen kannst. Kleiner Tipp: Falls du von deiner ersten Periode in der Schule überrascht wirst, lohnt sich ein Gang zum Schulsekretariat. Denn oft gibt es dort im Erste-Hilfe-Kasten auch ein paar Binden oder Tampons für den Notfall. Ansonsten hast du während der Periode eigentlich keine großen Aufgaben – außer vielleicht ein bisschen mehr Ruhe. Versuche deinen Körper aufmerksam zu beobachten, um zu verstehen, wie du dich während deiner Menstruation fühlst. Und sprich mit den Menschen, mit denen du zusammen wohnst oder die dir nahe stehen. Sie alle kennen wahrscheinlich deine Situation und oft hilft es, sich auszutauschen und Tipps von den erfahrenen Personen zu bekommen. Sie können dir wahrscheinlich alle deine Fragen direkt beantworten.

Fühlst du dich mit unseren Tipps für die erste Periode bereit für deine?

Wenn du noch Fragen hast, die dir dieser Artikel noch nicht beantworten konnte, dann schreib uns gerne eine Nachricht. Bei uns muss dir keine Frage zu unangenehm oder peinlich sein. Denn wir waren auch mal an dem Punkt, wo du jetzt bist und hatten wahrscheinlich selbst genau die gleichen Fragen wie du. Wir freuen uns also, unser Periodenwissen mit dir zu teilen und geben dir gerne all unsere besten Tipps für die erste Periode!

Du bist nicht allein! 

Bist du neugierig wie andere menstruierende Menschen Ihre erste Periode erlebt haben? Dann schau doch mal in den Artikeln aus der Serie ‘Menstruation around the world’ herein und lies, wie andere ihre erste Menstruation erlebt haben. Meine persönliche Geschichte über meine erste Periode kannst du hier nachlesen.

Britta
Co-Founderin Vulvani | britta@vulvani.com | Website | + posts

Britta Wiebe ist die Co-Gründerin von Vulvani. Am liebsten recherchiert, schreibt und konzipiert sie den ganzen Tag neue Artikel oder innovative Bildungsformate rund um Menstruation. Wenn sie nicht in der weiten Welt unterwegs ist, genießt sie ihre Zeit mit lieben Menschen im schönen Hamburg.